Opatija
Opatija ist das Zentrum der Rivijera von Opatija, und gleichzeitig auch der Ort mit der längsten touristischen Tradition in Kroatien, nur 20 Kilometer entfernt von Rijeka, dem wirtschaftlichen und administrativen Zentrum der Kvarner Region. 
Bildergalerie
Dank seiner reichen Vegetation und angenehmen Klima begann in Opatija schon Mitte, und besonders Ende des XIX Jahrhunderts der touristische Fortschritt indem schon im Jahr 1884 das erste Hotel erbaut wurde, das Hotel "Kvarner". Danach reiht sich der Bau von Hotels und Villen, Opatija wird zu einem beliebten Winterurlaubsort der österreichisch- ungarischen Aristokratie. Seinen Scharm als mondäner Ferienort Ende des XIX Jahrhundert erhielt sich Opatija dank der gepflegten Parkanlagen, beleuchteten Küstenpromenade (12 Kilometer langes "Lungomare"), schöner Strandbäder und Fontänen die die Villen und Hotels schmücken und deren Äußeres an die "Goldenen Zeiten" erinnert.

Wegen der relativ konstanten Temperatur (Winterdurchschnitt 7,0° C, im Sommer 21,9° C), dem hohen Luftdruck und den ständigen Luftströmungen ist das Klima in Opatija beruhigend und erfrischend. Opatija ist heute ein beliebter Ort für den Sommerurlaub der aber durch sein mildes Klima, das Meer und das Gebirge einen idealen Aktivurlaub zu jeder Jahreszeit bietet. Außerdem ist Opatija auch als Kongress zentrum bekannt ( 500 und 800 Plätze), bereichert mit einem Angebot von 11 Innenswimmingpools, Wellness-Programmen, Casinos, Discotheken, Sommertheater (Freilichtbühne) mit 2000 Sitzplätzen, Karnevalveranstaltungen und Festivals, Möglichkeiten für kurze Ausflüge in die benachbarte Umgebung